“Gesund, stark und gelassen den Alltag bewältigen!”

Viele Einrichtungen und Unternehmen haben für die rein körperlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter schon etliche Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) verankern können: den Wasserspender auf dem Gang, den reich gefüllten Obstkorb in der Cafeteria, ergonomische Bürostühle, Rückenschulen, Ernährungsberatung und vieles mehr.

Durch den rapiden Anstieg psychosozialer Krankheiten wird jedoch klar, dass bisherige BGM Konzepte oft zu kurz greifen und neu überdacht werden müssen.

Die ResilienzWerkstatt organisiert die strategische Planung und Bedarfsermittlung für Ihr Unternehmen, die Umsetzung und Evaluation gezielter und passgenauer Maßnahmen und fördert eine achtsame und wertschätzende Unternehmenskultur. Außerdem unterstützen wir Sie, damit Ihre Einrichtung auch im Hinblick auf die psychischen Gefährdungsanalysen gewappnet ist.

Die neue Anforderung an Führungskräfte, neben der körperlichen auch die psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und Gefahren abzuwenden, hat übrigens auch der Gesetzgeber mittlerweile erkannt (§4 und §5 Novelle des Arbeitsschutzgesetzes v. Okt. 2013).

Der Schlüssel zum Erfolg ist ein ganzheitlicher Blick auf das Themenfeld Arbeit und Gesundheit, der zeitgemäße und zukunftsorientierte Konzepte aufgreift: Salutogenese, Resilienz sowie wertebewusste, kooperative und systemische Führungsansätze und Methoden. Ergänzt werden diese Konzepte durch professionelles Projektmanagement und Netzwerkarbeit sowie Motivation von Führungskräften und Mitarbeitern.

Die ResilienzWerkstatt ist Ihr kompetenter Partner, um ein innovatives Betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen oder Ihr bereits bestehendes BGM zu optimieren.